07. August 2005

Stabfigur “Anit, die Katze” im Puppenspiel mit Karla Wintermann

Die Puppenspielerpuppe Anit, die Katze, erblickte im Dezember 2002 das Licht der Welt. Doch schon im Februar des folgenden Jahres schlug ihre große Stunde, nämlich anlässlich des unter Leitung von Karla Wintermann im Tusculum zu Dresden uraufgeführten Puppenspiels "Aladin und die Wunderlampe". Und als frech-verschmuste Begleiterin des sagenumwobenen Prinzen spielten sich Tina, ähm, Anit und ihre Stabfiguren-Kollegen mühelose in die "sesamtenen" Herzen der etwa 150 begeisterten Zuschauer. Anit, die Katze, ist eine Puppenspielerpuppe aus Papier, Holzleim, Acryl, Draht und Hanfseil