17. Oktober 2009

Am Beginn der “Suchungen” mit Susanne Haun, Andreas Mattern & Martin Philipp

Einen Tag nach der Vernissage zu meinen "Suchungen" sitze ich in Dresden vorm Computer und lasse die unzähligen Eindrücke Berlins auf mich wirken. Angefangen von den beiden großartigen Galeristen Susanne Haun und Andreas Mattern, über die Galerie K-02 mit dem großen Arbeitstisch, die unzählig schönen Aquarelle und Grafiken in den Räumlichkeiten und den leckeren Milchkaffee, bis hin zu den stressigen Menschen in der Berliner U-Bahn, der wunderschönen Bootsfahrt auf der Spree mit meinem engagierten Martin und den Lichtern der Großstadt. Am bewegendsten und nachhaltigsten für mich war eigentlich das gemeinsame Hängen meiner Grafiken: Vier ganz unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Auffassungen nehmen sich einen ganzen Tag Zeit für mich und meine Tuschegrafiken, reden, lachen und diskutieren...
Größere Ansicht des Bildes "Begutachtung der Grafiken"
Begutachtung der Grafiken
Größere Ansicht des Bildes "Die Hängungen der Suchungen"
Die Hängungen der Suchungen
Größere Ansicht des Bildes "Teamarbeit"
Teamarbeit
Größere Ansicht des Bildes "Glücklich"
Glücklich
Größere Ansicht des Bildes "Prosit & zum Wohl"
Prosit & zum Wohl
Größere Ansicht des Bildes "Nachgefragt"
Nachgefragt
Größere Ansicht des Bildes "Welches nehm' ich nur?"
Welches nehm' ich nur?
Größere Ansicht des Bildes "Findungen "
Findungen
Größere Ansicht des Bildes "Eintrag ins Krauß-Buch der Rekorde"
Eintrag ins Krauß-Buch der Rekorde
Größere Ansicht des Bildes "Wenn ein Finger zum Himmel zeigt..."
Wenn ein Finger zum Himmel zeigt...
Größere Ansicht des Bildes "After-Show-Party"
After-Show-Party